Registrieren

Warum registrieren?

Zwei deutsche FTP-Server-Ringe ausgehoben

12.02.2008

Der Nordrhein-Westfälischen Polizei ist ein Schlag gegen kommerzielle Raubkopierer in Deutschland gelungen. Laut offiziellen Angaben wurden seit Ende Januar diesen Jahres mehr als 20 Wohnungen durchsucht und dabei zahlreiche Computer und Raubkopien beschlagnahmt.

Die Ermittlungen richteten sich gegen zwei Ringe von jeweils 7 FTP-Servern, von denen Nutzer gegen eine nicht näher benannte monatliche Gebühr Raubkopien herunterladen konnten. Laut der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) handelte es sich bei den Medien um Kinofilme, Fernsehserien, Musik sowie Unterhaltungs- und Anwendungssoftware. Die insgesamt 14 Server wurden ebenfalls beschlagnahmt.

Bisher kam es zu einer Festnahme, wobei es sich um den Programmierer der FTP-Ringe handelt. Aber auch die Betreiber sowie mehrere Nutzer des Angebots seien der Polizei bekannt und müssen mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Die Ermittlungen der Polizei wurden durch eine Anzeige der GVU angestoßen, die insbesondere derartige FTP-Ringe verfolgt, da diese "sich mit ihrem illegalen Angebot an der Schnittstelle zum Massenmarkt" befänden, was sich hauptsächlich auf den kommerziellen Charakter der Urheberrechtsverletzungen zurückführen ließe.

Autor: sh


Einloggen