Registrieren

Warum registrieren?

YouTube mit automatischer Copyright-Erkennung

17.10.2007

Google hat die in der Vergangenheit gemachten Ankündigungen, mittels einer Filtertechnologie gegen Copyright-Verletzungen von YouTube-Nutzern vorgehen zu wollen, in die Tat umgesetzt. Ab sofort wird die "YouTube Video Identification" getaufte Software eingesetzt, die hochgeladene Videos überprüft.

Zuvorderst ist es ab sofort nicht mehr möglich, Videos mit einer Länge von über zehn Minuten hochzuladen. Weiterhin soll von entdeckten Videos, die das Copyright verletzten, eine Art digitaler Fingerabdruck gespeichert werden, bevor man sie von der Video-Plattform entfernt. Dies soll verhindern, das gelöschte Videos erneut hochgeladen werden können und dann vielleicht längere Zeit unerkannt bleiben. Zuletzt soll die Zusammenarbeit mit den Rechteinhabern verbessert werden. Dies möchte man über eine schnellere und umfangreichere Möglichkeit, YouTube über Rechtsverletzungen in Kenntnis setzen zu können, realisieren.

Google reagiert mit dem Dienst, der nach eigenen Aussagen "brandneu" ist, auf anhaltende Kritik bezüglich des Rechteschutzes auf YouTube sowie diverse daraus resultierende Rechtsstreitigkeiten. Die Software befindet sich im Moment in der Beta-Phase und soll im Betrieb weiterentwickelt werden. Man betonte, dass eine aktive Unterstützung durch die Rechteinhaber für eine Verbesserung des Programms unumgänglich sei.

Autor: sh


Einloggen