Registrieren

Warum registrieren?

TN Games stellt Force-Feedback-Weste vor

03.09.2007
FPS-Vest

Auf der gerade stattfindenden IFA stellt Philips-Partner TN Games in deren Halle seine "FPS-Vest" (FPS steht dabei für First Person Shooter) vor. Das ebenfalls als "3rd Space Vest" titulierte Accessoire soll sowohl bei Ego-Shootern als auch bei Rennspielen für einen zusätzlichen Realitätsschub sorgen.

Die Weste besteht aus acht Luftkammern, von denen vier vorn und vier hinten angebracht sind. Die Weste, die in den Variationen schwarz und tarnfarben auf den Markt kommen soll, besitzt einen Kompressor, mit dessen Hilfe jede der Luftkammern separat ansteuerbar ist. Sie wird über USB an den Computer angeschlossen.

Bei Ego-Shootern sollen durch blitzschnelles Befüllen einer Luftkammer Treffer simuliert werden. Neben dem erhöhten Realismus des Spielerlebnisses könnte dies laut Hersteller auch die Leistung im Spiel erhöhen, da der Standort des Gegners so schneller ermittelt werden kann. Auch in Rennspielen soll die Weste den Realismus fördern, da genau wie Treffer auch Flieh- und Beschleunigungskräfte simuliert werden können.

Bereits im nächsten Monat wird die "FPS-Vest" auf den Markt kommen. Den Preis gibt TN Games mit 169 US-Dollar an. Welche Spiele überhaupt unterstützt werden ist unklar, allerdings ist definitiv für jedes Spiel eine spezielle Anpassung nötig, um die Weste verwenden zu können. Als konkretes Spiel, für das es einen Patch gibt, wurde bisher lediglich Quake 4 genannt. Treiber sind laut Hersteller für Windows XP und Windows Vista vorhanden.

Autor: sh


Einloggen