Registrieren

Warum registrieren?

SUN kauft MySQL

17.01.2008

Für die Gesamtsumme von einer Milliarde US-Dollar hat der Branchenriese Sun den schwedischen Datenbankhersteller MySQL AB übernommen, der für die gleichnamige Datenbank, bei der es sich um die weltweit am häufigsten eingesetzte Lösung handeln dürfte, bekannt ist. Sun-CEO Jonathan Schwarz würdigte dieses Ereignis als "die wichtigste Übernahme in der Geschichte von Sun".

Das schwedische Unternehmen beschäftigt ca. 400 Mitarbeiter und bietet neben der Datenbanklösung MySQL, die unter der GPL frei erhältlich ist, kommerziellen Support für eben diese an. Sun plant offenbar mit MySQL, das bisher zumeist bei Webservern eingesetzt wird, einen massiven Einstieg in das Datenbanken-Management-Segment für Unternehmen. Außerdem unterstreicht Sun wieder einmal den eigenen Willen, OpenSource-Software zu unterstützen und zu verbreiten.

Die Chancen daür stehen nicht schlecht, bekommt MySQL durch die Übernahme doch einen weltweiten und leistungsstarken Vertrieb sowie große OEM-Partner wie Intel, IBM und Dell. Der MySQL AB-Chef Marten Mickos wird Mitglied im Sun-Management. Für die Übernahme bezahlt Sun mit 800 Millionen US-Dollar in Bar sowie mit Aktien-Optionen im Wert von 200 Millionen US-Dollar.

Autor: sh


Einloggen