Registrieren

Warum registrieren?

SUN erhebt Gegenklage gegen NetApp

25.10.2007

Wie SUNs CEO Jonathan Schwartz in seinem Blog bekannt gibt, wird SUN als Antwort auf die im September von NetApp eingereichte Klage selbst Gegenklage erheben. NetApp hatte SUN mit der Begründung verklagt, dass drei Patente SUNs ungültig seien und zudem Patente von NetApp verletzt würden. Außerdem wolle man endgültig klären, wie die Patentlage zwischen den beiden Unternehmen einzuschätzen sei.

Im Gegensatz dazu stellt Jonathan Schwartz die Klage als einen Versuch dar, dem von SUN als freie Software bereitgestellte Dateisystem ZFS zu schaden, diesem den Status als freie Software zu nehmen und eine Verwendung zu unterbinden. SUN werde für die Gegenklage sein "defensives Patentportfolio" einsetzen und fordern, dass NetApp seine Dateisysteme vom Markt nehme sowie Schadensersatz an SUN leiste. Schwartz verspricht weiterhin, bei einem Erfolg der Klage die erhaltene Summe Organisationen zukommen zu lassen, die sich für freie Software einsetzen. Auch eine Unterstützung von Entwicklern freier Software, die Probleme mit Patentansprüchen haben, werde in Betracht gezogen.

SUN werde alle Mittel ergreifen und das eigene Patentportfolio benutzen, um ZFS und dessen Anwender zu schützen. Prominenteste Beispiele für die Verwendung von ZFS werden FreeBDS 7.0 sowie MacOS "Leopard" sein.

Autor: sh


Einloggen