Registrieren

Warum registrieren?

Steigt Murdoch bei Yahoo ein?

14.02.2008

Laut Berichten meherer US-amerikanischer Medien verhandeln Yahoo und Rupert Murdochs News Corp über eine Kooperation mit dem Ziel, Microsofts Übernahmewünsche abzuwehren. Konkret soll geplant sein, dass Yahoo mehrere Online-Aktivitäten der News Corp., allen voran das Social Network MySpace, übernimmt, bzw. eng mit eigenen Angeboten verzahnt. Im Gegenzug würde Murdochs Konzern einen beträchtlichen Anteil an Yahoo erhalten, wobei Zahlen von bis zu 20 Prozent genannt werden. Aller Voraussicht nach würde eine solche Kooperation eines dann vergrößerten Yahoos mit einem starken Partner die Übernahme durch Microsoft nahezu unmöglich machen.

Den Berichten zufolge stünden die Verhandlungen jedoch noch in den Startlöchern, so herrsche noch bei Weitem keine Einigkeit über die Bewertung von MySpace, welche letztendlich den an die News Corp. abzutretenden Anteil definieren würde. Eine Kooperation von Yahoo und Google scheint unterdessen vom Tisch zu sein, was wohl primär auf wettbewerbsrechtliche Bedenken zurückzuführen ist.

Zum Thema der wirtschaftlichen Stärke von Yahoo hat Yahoo-CEO Jerry Yang in einem Brief an die Aktionäre klar Stellung bezogen. Man habe große Chancen am Markt und werde diese auch entsprechend nutzen. Der im Augenblick ca. 45 Milliarden US-Dollar starke Online-Werbe-Markt werde bis 2010 auf 100 Milliarden US-Dollar anwachsen, wobei Yahoo bestens aufgestellt sei, um sich einen entsprechenden Anteil an eben diesem zu sichern. Laut einem Bericht der InformationWeek stehen jedoch nicht alle Aktionäre geschlossen hinter Yahoo, so dass bereits erste Klagen aus den eigenen Reihen gegen die Ablehnung der Offerte Microsofts vorbereitet würden.

Autor: sh


Einloggen