Registrieren

Warum registrieren?

Sony reagiert auf Rootkit-Entdeckung

05.09.2007

Wie wir neulich berichteten, wurde von der Sicherheitsfirma F-Secure in der Betriebssoftware zur Microvault USM-F USB-Stick-Serie von Sony ein Rootkit entdeckt. Dies stellt neben der grundsätzlichen Unerwünschtheit von Rootkits auch ein Problem dar, da potentiellen Angreifern so unter Umständen ein Zugriff auf den PC ermöglicht wird.

Sony kündigte nun eine aktualisierte Version der Software ohne Rootkit-Technik an. Laut britischen Medien habe sich ein Sony-Sprecher geäußert: "Auch wenn nur geringe Stückzahlen dieser Modelle verkauft wurden, nehmen wir die Angelegenheit ernst und führen eine interne Untersuchung durch. Bislang liegen keine Berichte von Kunden vor, die Probleme deswegen hatten."

Die Rootkit-behaftete Software sei nicht von Sony selbst, sondern von einer beauftragten Firma entwickelt worden. Man wolle nun bis Mitte September eine aktuelle Software veröffentlichen, die ohne Rootkit auskommt.

Autor: sh


Einloggen