Registrieren

Warum registrieren?

Provider für iPhone in Europa gefunden?

03.07.2007
T-Mobile - Logo

Laut Berichten der Rheinischen Post ist das Rennen darum, wer der exklusive Vertriebspartner von Apple in Europa wird, und damit als einziger Provider das iPhone in sein Portfolio aufnehmen darf, gelaufen. Entsprechend der bisher allerdings unbestätigten Meldung, als deren Quelle "Unternehmenskreise" genannt werden, soll T-Mobile den Zuschlag bekommen haben.

Vor wenigen Wochen noch waren lautstarke Beschwerden diverser europäischer Mobilfunkprovider über die "unglaublich arrogante" Verhandlungsweise Apples zu hören gewesen. Viele Analysten waren sich allerdings sicher, dass mehrere Anbieter dennoch alles in ihrer Macht stehende tun würden, um den Zuschlag zu erhalten. T-Mobile hatten dabei allerdings eher wenige auf der Rechnung, man tendierte eher dazu, Vodafon auf Grund des großen Einflussbereiches für den Favoriten zu halten.

Laut der nicht näher benannten Quelle soll T-Mobile "in letzter Sekunde ein Schippchen draufgelegt" und dadurch den Zuschlag erhalten haben. Weder T-Mobile, noch Vodafon oder Apple äußerten sich bisher zur Sache, es gab keine Bestätigung, allerdings auch kein Dementi. In den nächsten Tagen dürften dann klare Statements folgen.
Der unklaren Sachlage entsprechend ist natürlich auch über die Rahmenbedingungen bisher nichts Feststehendes bekannt. Abgesehen von diversen Spekulationen, deren Wahrheitsgehalt nur sehr schwer zu beurteilen ist, liegen sowohl der Preis für iPhone und den dazugehörigen Vertrag als auch der an Apple gezahlte Preis, sollte denn T-Mobile den Zuschlag erhalten haben, noch völlig im Dunkel.
Sollten sich neue Fakten ergeben, werden wir natürlich umgehend berichten.

Autor: sh


Einloggen