Registrieren

Warum registrieren?

"Power over eSATA" angekündigt

16.01.2008

Die SATA-IO (Serial ATA International Organization) hat einen neuen eSATA-Standard angekündigt, der den wohl provisorischen Namen "Power over eSATA" trägt und in der Lage sein soll, externe Laufwerke oder Festplatten, die über eSATA mit dem Computer verbunden sind, mit Strom zu beliefern. Bisher werden externe Festplatten meist über USB angeschlossen. Da der USB-Standard jedoch nur bis zu 2,5 Watt liefern kann, ist es maximal möglich, eine 2,5 Zoll-Festplatte ohne zusätzliches Netzteil anzuschließen, da normale 3,5 Zoll-Festplatten einen stärkeren Anlauf-Strom benötigen.

Nach dem Willen der SATA-IO, die für die SATA-Standards zuständig ist, soll dieser Umstand durch "Power over eSATA" bereinigt und zudem die bisher mangelnde Unterstützung für eSATA seitens der Industrie gesteigert werden. Genaue Spezifikationen für "Power over eSATA" wurden bisher nicht herausgegeben, bekannt ist lediglich, dass in der zweiten Hälfte diesen Jahres der Standard offiziell verabschiedet werden soll. Mit ersten Geräten, die den Standard dann implementieren, kann also wahrscheinlich frühestens 2009 gerechnet werden.

Autor: sh
derhoesel (25.03.2009 0:16)


Klingt sehr gut - ein Kabel weniger ist nie zu verachten. ;)



Einloggen