Registrieren

Warum registrieren?

Microsoft stellt AppArmor-Entwickler ein

21.01.2008

Laut eigenen Angaben ist es dem Software-Konzern Microsoft gelungen, Crispin Cowan, den führenden Programmierer der OpenSource-Sicherheitssoftware AppArmor, zu verpflichten. Cowan soll in das Kern-Team der Windows Security-Sparte integriert werden und primär an der User Account Control sowie den Intergrity Levels arbeiten. Microsofts Sicherheitsexperte Michael Howard gab dazu bekannt, er freue sich sehr auf den neuen "intelligenten, offenen und brutal pragmatischen Kollegen".

Durch welche Anreize Cowan dazu bewegt werden konnte, vom OpenSource- in das Microsoft-Lager zu wechseln, drang nicht an die Öffentlichkeit. Die Zukunft von AppArmor, welches aktuell von Suse, Ubuntu und Mandriva eingesetzt wird, ist ebenfalls ungewiss. Mögliche Optionen wären, dass Cowan weiterhin an der Sicherheitssoftware arbeitet, ebenso wahrscheinlich könnte einer der genannten Distributoren die Federführung für die Entwicklung übernehmen. Cowan war bisher für eine Stellungsnahme nicht zu erreichen.

Autor: sh


Einloggen