Registrieren

Warum registrieren?

Kommerzielle Support-Firma für KOffice gegründet

10.01.2008

Nachdem es für die freie Office-Suite OpenOffice.org bereits mehrere Support-Firmen gibt, die neben Schulungen auch maßgeschneiderte Lösungen und Migrations-Hilfen anbieten, wurde nun in Magdeburg die erste Firma gegründet, die sich explizit auf Unterstützung für das freie KOffice festgelegt hat. Die in Magdeburg ansässige KOfficeSource GmbH wird von drei Personen geleitet, die in der KDE-Community keineswegs unbekannt sind: Tobias Hinze, Boudewijn Remp und Inge Wallin.

Die Firma, die ihre Dienste in Deutschland, den Niederlanden und Schweden anbietet, wird über das volle Programm eines Software-Support-Unternehmens verfügen: Schulungen in der Benutzung von KOffice und OpenDocument, Beratung und Hilfe bei der Migration hin zu KOffice, sowie maßgeschneiderte Werkzeuge, Benutzeroberflächen und weitere zusätzliche Features.

Nach Microsoft Office und OpenOffice.org könnte damit das stark in KDE integrierte KOffice zur dritten Kraft bei den Office-Suites, insbesondere im Unternehmenseinsatz, werden. Das bald erscheinende KOffice 2.0, das auch unter Windows und MacOS X laufen wird, soll dabei die Grundlage bieten, auf der zusammen mit professionellem Support eine Vertrauensbasis bei Unternehmen aufgebaut wird.

Autor: sh


Einloggen