Registrieren

Warum registrieren?

Intel stellt Herstellung von sieben Prozessoren ein

13.08.2007
Intel - Logo

Die Netburst-Technologie, die mit dem ersten Pentium 4 am 20.10.2000 eingeführt wurde, wird von Intel im Desktop-Segment nunmehr offiziell zu Grabe getragen. Bei den letzten Netburst-CPUs für Desktop-PCs, die noch von Intel hergestellt werden, handelt es sich um die Pentium 4 Modelle 631, 641 und 661 sowie um die Pentium D Modelle 915, 925, 935 und 945. Diese werden von \"Cedar Mill\"- bzw. \"Presler\"-Kernen betrieben, die damit ebenfalls eingestellt werden.

Intel kündigt an, noch bis 07.12. diesen Jahres Bestellungen für die sieben genannten Prozessoren entgegenzunehmen, die dann bis zum 08.08.2008 ausgeliefert werden würden. Für Anwender sollten die Ankündigungen allerdings in naher Zukunft kaum Auswirkungen haben, zeigt die Erfahrung doch, dass meist noch Jahre nach Einstellung der Produktion CPUs weiterhin auf dem Markt verfügbar sind.

Zum Abschluss noch einmal die eingestellten Prozessoren im Überblick:

Autor: sh


Einloggen