Registrieren

Warum registrieren?

Google bietet kostenpflichtige Suche für Unternehmen an

18.07.2007

Ist für private Homepages und kleine Internetprojekte das Anbieten der Google-Suche auf der eigenen Seite sowohl unkompliziert und praktisch als auch eine zum teil nicht unbedeutende Einnahmequelle, da man an den Kosten für erzielte Klicks auf Werbung in den Suchergebnissen beteiligt wird, stellte die persönliche Google-Suche für größere Projekte und Auftritte von Unternehmen bisher keine Option dar. Möchte ein Unternehmen seinen Benutzern eine Suchfunktion innerhalb der eigenen Seiten anbieten, konnte es dies mit der Standardimplementierung kaum bewerkstelligen, da deren Suchergebnisse optisch in nur geringem Maße anpassbar sind und die Werbeeinblendungen bei einer internen Suche weder sinnvoll gewesen wären, noch professionell gewirkt hätten.

Dem schafft man bei Google nun Abhilfe, und zwar mit der CSBE (Custom Search Business Edition) getauften Unternehmens-Lösung. Es handelt sich dabei um die Google-Suche, die in ihrer Erscheinungsform absolut frei anpassbar ist, von dem Logo auf der Ergebnisseite bis zu Farben und Schriften. Weiterhin ist es Programmierern möglich, XML-Feeds der Ergebnisse zu kreieren, was diverse interessante Anwendungsmöglichkeiten verspricht. Zu guter Letzt ist die CSBE komplett werbefrei.

Dies insbesondere hat natürlich seinen Preis, der aber, verglichen mit dem Aufwand, eine gleichwertige Suche selbst zu erstellen und zudem noch die Serverlast selbst tragen zu müssen, verhältnismäßig gering ausfällt.
Google verlangt 100 US-Dollar für die einjährige Nutzung auf Webseiten mit bis zu 5000 Seiten. Zwischen 5000 und 50000 Seiten kostet der Dienst 500 US-Dollar pro Jahr, Kunden mit noch größeren Domains werden gebeten, Google zwecks Preisabsprache direkt zu kontaktieren.
Auf der Website zur CSBE wird das Angebot und seine Features zusammengefasst, ebenso ist dort ein Video zum Thema vorzufinden.

Autor: sh


Einloggen