Registrieren

Warum registrieren?

Gerüchte um Linux-Distribution von HP

16.09.2008

Laut einem Bericht des renommierten US-Wirtschaftsmagazins Business Week arbeitet der Elektronik-Gigant HP an einer eigenen Linux-Distribution, die insbesondere auf den Massenmarkt ausgerichtet sei und sich dementsprechend auch von ungeschulten Anwendern besonders einfach bedienen lassen solle. Mit einem eigenen Betriebssystem wolle man einen Schritt aus der Abhängigkeit von Microsoft heraus tun und zugleich verhindern, dass man sich von Apple abhängig mache. Zu diesem Zweck habe man gar ein eigenes Entwickler-Team aufgebaut, dessen einzige Aufgabe die Entwicklung eines HP-Linux sei.

Phil McKinney, Chefingenieur in HPs PC-Abteilung, dementierte mittlerweile jene Gerüchte, ließ aber dennoch weiter Grund zur Spekulation. So gebe es kein gesondertes Team, das an einer eigenen Linux-Distribution arbeite, dennoch sei es durchaus möglich, dass sich einige HP-Mitarbeiter mit einem solchen Schritt beschäftigen. Sehr wohl gebe es aber ein Team von Entwicklern, das damit beschäftigt sei, auf Basis von Windows Vista neue Innovationen, wie Treiber für Touchscreens und nicht näher umschriebene Multimedia-Software, zu entwickeln.

Autor: sh


Einloggen