Registrieren

Warum registrieren?

Entwicklerstudio Bungie verlässt Microsoft

08.10.2007
Bungie - Logo

Das Entwicklerstudio Bungie, den meisten vor Allem als Entwickler von Microsofts Xbox-Zugpferd Halo bekannt, verlässt Microsoft und wird wieder ein eigenständiges Studio. Angesichts des überwältigenden Verkaufserfolgs der Halo-Serie und insbesondere des aktuellen dritten Teils kommt dieser Schritt zwar überraschend, ist aber bei genauerer Betrachtung aus der Sicht von Bungie nachvollziehbar.

Man gibt als primäre Begründung an, sich zu eingeschränkt in der Entwicklung zu fühlen. Dies ist durchaus verständlich, ist doch die Halo-Serie das Aushängeschild für die Xbox und Xbox 360, wegen der sich viele Spieler für die Konsolen entschieden haben. Microsoft wird daher weniger auf neue Konzepte von Bungie Wert gelegt, sondern die Entwicklung strikt in eine Richtung gedrängt haben. Des Weiteren habe man sich bezüglich der Vermaktung von Halo und auch des Umgangs mit der Community von Microsoft zu stark bevormundet und eingeschränkt gefühlt.

Auch wenn man nun wieder als eigenständiges Unternehmen auftritt, wolle man jedoch weiter mit Microsoft zusammenarbeiten. Die Namens- und Vermarktungsrechte an Halo bleiben wie üblich bei Publisher Microsoft, die zunächst das im Halo-Universum spielende "Halo Wars" von Entwickler Esemble veröffentlichen werden. Bei Bungie möchte man weiterhin primär für die Xbox 360 entwickeln, auch ein weiterer Halo-Titel von Bungie wird nicht ausgeschlossen. Konkrete Pläne für die nahe Zukunft sind allerdings noch nicht bekannt.

Autor: sh


Einloggen