Registrieren

Warum registrieren?

Datenbanken: Linux legt deutlich zu

18.06.2007
Gartner - Logo

Nach einer aktuellen Studie des Marktforschungsinstitutes Gartner verteilt sich der Hauptanteil des Marktes bezüglich relationaler Datenbanken weiterhin traditionell zwischen IBM, Oracle und Microsoft, wobei auf IBM ein Fünftel, auf Oracle knapp 50% und auf Microsoft 17% der Anteile fallen. Hinsichtlich der Betriebssysteme teilen sich Unix und Windows mit je ca. 34% den ersten Platz. Danach schließt sich Linux mit 15% an, wobei sich gegenüber dem Vorjahr eine erhebliche Steigerung um 2/3 abzeichnet.

Die Verteilungen des Umsatzes veränderten sich allerdings trotz eines im Vergleich zum Vorjahr insgesamt um 14% gesteigerten Umsatzes nicht wesentlich. Demnach liegt Microsoft mit 28% vorn, während Oracle seine Umsätze um 14,9% steigern konnte und IBM mit knappen 9% Umsatzsteigerung in dem Trio das Schlußlicht bildet.

Autor: sl


Einloggen