Registrieren

Warum registrieren?

Bedenkliche Sicherheitslücken bei Norton Antivirus

10.08.2007
Symantec-Logo

Dem US-amerikanischen Softwarehersteller Symantec zufolge bestehen in den Norton Sicherheitsprodukten Norton AntiVirus 2006, Norton Internet Security 2006, Norton Internet Security - Anti Spyware Edition 2005 und Norton System Works 2006 bedenkliche Lücken. Verursacht werden diese durch zwei ActiveX-Controls (AxSysListView32 und AxSysListView32OAA in NAVCOMUI.DLL), bei denen es während der Verarbeitung der Objekte AnomalyList und Anomaly zu nicht näher beschriebenen Fehlern komme.

Durch dieses Loch sei es laut der Sicherheitsfirma Secunia mittels eines Codes möglich, sich in den Rechner einzuschleusen und diesen mit den Anwenderrechten neu starten zu lassen. Zur Infizierung mit einem Schädling durch diese Lücke genüge der Besuch einer präparierten Website.

Per LiveUpdate wurden nun bereits Maßnahmen zur Schließung dieses Lecks getroffen. User, welche das LiveUpdate aktiviert haben, brauchen sich demzufolge keine weiteren Sorgen zu machen. Zusätzlich bietet Symantec die Updates auch für Verbraucher an, welche das automatische Update deaktiviert haben. Zu diesem Zweck müsse die Aktualisierung manuell angestoßen werden.

Von den Lücken nicht betroffen sind alle Enterprise-Produkte.

Fehlermeldung Symantec

Fehlermeldung Secunia

Autor: sl


Einloggen