Registrieren

Warum registrieren?

Amazon bietet Warner-Musik ohne Kopierschutz zum Download an

28.12.2007

Es ist ein einschneidender Wandel des Verhältnisses der amerikanischen Musik-Riesen zu kostenpflichtigen Musikdownloads zu verzeichnen: waren früher selbst die sehr restriktiven Vorschriften von Apple, die vielen Kunden sauer aufstießen, noch nicht Anreiz genug, die eigene Musik über Downloads zu vertreiben, konnte nun der Online-Versandhandel Aamzon auch Warner dazu bringen, ihre Musik ohne DRM anzubieten. Auch wenn Apple im Moment mit seinem iStore überwältigende 70 Prozent Marktanteil am Musik-Download-Geschäft hält, könnte die Luft für den Marktführer bald dünn werden, da Amazon einige Vorteile gegenüber Apple bietet.

Während der Großteil der via iStore angebotenen Songs mit DRM kommt, verzichtet man bei Amazon auf diesen Schutzmechanismus. So ist es bei Amazon-Musik insbesondere möglich, die gekauften Lieder auf beliebig vielen Abspielgeräten aller Art einzusetzen, während DRM-geschützte Werke nur mit iPhone, iTunes oder iPod abspielbar sind. Hinzu kommt, dass sich über Amazon gekaufte Musik beliebig oft kopieren und auf beliebig vielen Geräten einsetzen lässt.

Der Schritt von Warner hin zu mehr Kundenfreundlichkeit kommt sehr plötzlich, überrascht jedoch weniger, wenn man bedenkt, dass sich Apples Dominanz auch auf die großen Plattenlabels nicht positiv auswirkt. So ist Apple bei seiner iStore-Plattform z.B. in der Lage, den Plattenfirmen die Preise für verkaufte Musik zu diktieren. Des Weiteren stellt der Schritt eine Hinwendung zu den Kunden dar, die für das angeschlagene Image der großen Konzerne dringend notwendig ist.

Deutsche Kunden können von dem Angebot von Amazon bisher nicht direkt profitieren, da der Mp3-Einkauf bisher US-amerikanischen Kunden vorbehalten ist. Indirekt bringt die Belebung des Marktes jedoch auch hierzulande etwas: Da Amazon ein Drittel der verfügbaren freien Lieder für 89 US-Cent anbietet, sah sich Apple gezwungen, die eigenen Preise zu korrigieren, so dass Lieder ohne Kopierschutz inzwischen für 99 EU-Cent, anstatt 1,29 Euro, zu haben sind.

Autor: sh


Einloggen